Nachwuchsförderung im DG VERLAG

Der Nachwuchsförderkreis (NFK) ist ein besonderes Weiterbildungsformat des DG VERLAGES, das jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Entwicklungsperspektiven aufzeigt und Vernetzung und Innovation im Unternehmen fördern soll. Im Mai 2018 startete der dritte NFK des DG VERLAGES in das anderthalbjährige Programm. Der bunte Mix aus Projektarbeit, Seminarbesuchen und dem Austausch mit verschiedenen Repräsentanten innerhalb und außerhalb des Unternehmens stellt die Mitglieder vor hochinteressante Herausforderungen.

Motivation der Teilnehmer

Um in den Nachwuchsförderkreis aufgenommen zu werden, hatten die Bewerberinnen und Bewerber einen AC erfolgreich zu bestehen.

Mina Gürbüz arbeitet als Fachberaterin im Bereich Cards & Security. „Meine Motivation für die Bewerbung beim NFK war es, mich stärker im Unternehmen zu vernetzen und meine Fähigkeiten und Kenntnisse auch außerhalb des eigenen Arbeitsumfeldes einzubringen und zu erweitern.“ Die größte Bereicherung für sie war bisher das Seminar zu Scrum, einer agilen Projektmanagement-Methode mit abschließender Zertifizierung zum Scrum-Master. Dieses Wissen fließt in das Projekt des NFK ein, bei dem es darum geht, Vorteile und besondere Leistungen, die der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern bietet, stärker innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu kommunizieren und neue Mehrwerte zu schaffen.

Projektarbeit und Seminare

Ein knappes halbes Jahr vor Abschluss des NFK befindet sich das Projekt nun in seiner heißen Phase. Alle wollen ein Projektergebnis, dass das Unternehmen und seine Mitarbeiter begeistert und die Unternehmenskultur dauerhaft bereichert. Da reden sich die Mitglieder auch manchmal die Köpfe heiß. „Es ist nicht immer leicht, einen Konsens in der Gruppe zu finden“, meint auch Sümeyye Gürbüz, die sich gleich in mehreren Teilprojekten engagiert. Ein Projekt erfolgreich umzusetzen, verlangt eben neben einem hohen Maß an Eigeninitiative und Organisationsfähigkeit auch ein gutes Gespür für die Charaktereigenschaften und Interessen der Projektmitglieder. Daher geht es in den Veranstaltungen des NFK auch um das Thema Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiterführung. So konnten alle Teilnehmer an einem „Leadership-Check“ teilnehmen und daraus lernen, wie ihr Verhalten durch bestimmte Denkweisen, Fähigkeiten und Werte geprägt wird. Den Blick auf diese individuellen „Grundmuster“ eines Jeden zu lenken, hilft, die unterschiedlichen Interessen und Arbeitsweisen von Projektmitgliedern, Kollegen und Mitarbeitern eines Teams zu berücksichtigen und nutzbar zu machen. Das Eingehen auf andere Sicht- und Denkweisen spielt auch bei dem Austausch mit den jungen Menschen des Vereins „Joblinge e.V.“ eine Rolle, für die die NFK-Mitglieder eine Mentorenschaft übernommen haben mit der Aufgabe, diese bei ihrer Suche nach einem Job/Ausbildungsplatz zu begleiten.

Gemeinsame Zeit

Und was läuft sonst noch so im NFK neben Projektarbeit, Veranstaltungen und Gesprächen? „Die geselligen Abende, wie beispielsweise das Boule-Spiel im Anschluss an unser Projektmanagementseminar bei der ADG, werden mir in sehr guter Erinnerung bleiben“, beschreibt Dominik Schmidt das, was ganz nebenbei in so einer intensiven Zeit des Zusammenseins und Austauschs auch entsteht: Freundschaft und ein gutes Miteinander. Beides bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Zusammenarbeiten und Netzwerken in einer Gruppe und im Unternehmen insgesamt. Der NFK 2018/2019 will durch sein Wirken auch dazu einen Anstoß geben.

Weitere Informationen zum DG VERLAG als Arbeitgeber gibt es auf der Karriere-Website. Einen Einblick bieten fünf Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen in Interviews.